_Hotelrezension: Chateau Monty

IMG_0238
Hotel Chateau Monty

Hotel Chateau Monty, Marienbad (Tschechien) ­čĹŹ­čĹŹÔťĘ

Im Juli 2018 f├╝hrte mich mein Weg nach Marienbad. Bei meinen Recherchen bez├╝glich eines passenden Hotelangebots fand ich das 4* Hotel Chateau Monty. Auf der Webseite wurden neben Einzel- und Doppelzimmern auch Suiten angeboten. Da ich mir mittlerweile Luxus gerne leiste, entschied ich mich f├╝r dieses Hotel und die Suite. Meine Erwartungen waren entsprechend hoch, da ich bei dem Arrangement, f├╝r das ich mich entschieden hatte, auch Halbpension und eine Massage bereits integriert waren.

Damit ich bei meiner Anreise mit dem Auto keine ├ťberraschungen erleben musste, erkundigte ich mich zun├Ąchst beim ADAC, ob es besondere Bestimmungen f├╝r Tschechien gibt, die man beachten muss. Die entsprechende Vignette habe ich mir f├╝r den Reisezeitraum besorgt.

Im Hotel angekommen, begr├╝├če mich die Dame an der Rezeption in deutscher Sprache und ├╝berreichte mir unproblematisch den Schl├╝ssel zu meiner Suite, die in der 1. Etage lag.

Diese Diashow ben├Âtigt JavaScript.

Nachdem ich eingecheckt hatte, machte ich mich mit dem Hotel vertraut, dass einen etwas ├╝berladenen und mond├Ąnen Eindruck machte, aber bei der Zimmereinrichtung eher einfach war. Im Spa-Bereich vereinbarte ich den inkludierten Massagetermin aus buchte zus├Ątzlich noch zwei Anwendungen, die mir gefielen. Das Programm ist umfangreich und bietet eigentlich f├╝r jeden etwas. Nachdem ich mit der deutschsprachigen Spa-Leitung alles vereinbart hatte, begab ich mich in den Speisesaal, um zu Abend zu essen.

Das aufgebaute B├╝ffet (Fr├╝hst├╝ck und Abendessen) bot f├╝r jeden Geschmack etwas, war aber spartanisch, wenn man auf exklusive Angebote aus war. Hausmannskost war angesagt und dabei lag der Schwerpunkt auf russisch-j├╝dischen Speisen. Da ich selbst eher nur Gem├╝se mit etwas H├╝hnerfleisch esse, gab es f├╝r mich etwas, mit dem ich zufrieden war. Der mich bedienende Kellner sprach deutsch und servierte die Getr├Ąnke (Glas Wein etwa 2,70 ÔéČ, Glas Bier 1,55 ÔéČ). Leider war er der einzige, der in diesem Bereich deutsch sprach. Russisch war die Hauptsprache, da viel Personal aus der Ukraine war und kein englisch oder deutsch sprach.

Das Sprachproblem gab es auch bei den Masseuren, die sich nur russisch unterhalten konnten, was nat├╝rlich die Behandlung erschwerte, da ich keine Hinweise und Anmerkungen geben konnte. Das fand ich sehr bedauerlich und nachdem ich mich beschwert hatte, erhielt ich eine Masseurin, die englisch sprach. Hier sollte jeder f├╝r sich bereits bei der Buchung darauf hinweisen, dass er nur von jemandem behandelt werden m├Âchte, der sich auch mit einem unterhalten kann.

Diese Diashow ben├Âtigt JavaScript.

Die Zimmerdame war sehr freundlich und hilfsbereit, was ich leider nicht von allen Bediensteten sagen kann. Hier besteht Handlungsbedarf, den ich auch bei meiner Abreise an die Dame an der Rezeption ├╝bermittelt habe.

Generell kann ich sagen: Das Preis-Leistungsverh├Ąltnis stimmt und man bekommt f├╝r sein Geld einiges geboten. Die 4 * entsprechen aber leider nicht einer internationalen Kategorisierung, sondern richten sich eher nach tschechischen Standards.