Mumpsausbrüche in den USA und Irland

Standardimpfschutz überprüfen In den USA melden Universitäten in den Bundesstaaten Florida, Pennsylvania, Indiana und Texas einen Ausbruch an Mumps-Infektionen, landesweit gibt es 1302 Fälle. Irland meldet seit Beginn des Jahres 1324 Infektionen, das sind jetzt bereits mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Das CRM Centrum für Reisemedizin rät Reisenden und insbesondere auch… Weiterlesen Mumpsausbrüche in den USA und Irland

_Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung

Wie bei allen meinen Städtereisen habe ich auch in Marienbad eine deutschsprachige Stadtführung gebucht. Bei meiner Internet-Recherche stieß ich zunächst auf ein Angebot, dass mich ansprach. Meine Nachfrage, mit welchen Kosten ich rechnen müsste, zeigte mir, dass hier Gäste offensichtlich über den Tisch gezogen werden. Für eineinhalb Stunden Stadtführung wollte die Dame 95 EUR haben.… Weiterlesen _Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung

_Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung_II

Nachdem ich viel über die Entstehung von Marienbad bereits gehört hatte, führte uns der Weg vorbei an den beiden ehemaligen Hotels "Grünes Kreuz" und "Schwarzer Adler", in dem der englische König Edward VII. (er litt an Gicht, die durch die Waldquelle gelindert wurde) mehrmals residierte. Beide Hotels schreien nach einer Restaurierung. Sie gehören auch zur Danubius… Weiterlesen _Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung_II

Tollwutfälle bei Tieren in den USA: Was Reisende beachten müssen

Deutschland gilt seit 2008 als frei von klassischer Wildtollwut, jedoch kommt Tollwut noch in Fledermäusen vor. In den USA sind menschliche Tollwutfälle selten. Seit Beginn des Jahres wurden in New York City jedoch sechs Tollwutinfektionen bei Tieren bestätigt. Vier Fälle, die ersten seit 2011, gab es in Manhattan, je eine weitere Infektion in der Bronx… Weiterlesen Tollwutfälle bei Tieren in den USA: Was Reisende beachten müssen

Besuch von Tucson, Arizona

Tucson, Arizona, im Südwesten der USA ist fast eine Millionenstadt mit gewachsener Infrastruktur und
internationaler Anbindung. Klingt nicht gerade nach Wohlfühlkriterien?
Das Arizona Inn wurde 1930 gegründet, seit dem mehrfach renoviert, aber stets im alten Stil belassen: Ziegelhäuser mit festen Dächern, klimatisiert und elegant ausgestattet. Das
Arizona Inn ist ansprechend und schon in der dritten Generation in privater Hand.
Man versucht dem Gast einen besonderen Weg der Beherbergung näher zu bringen. Alle Zimmer und Suiten sind ganz individuell gestaltet. Ruhe, Komfort und Eleganz werden durch
das außergewöhnlich gut ausgebildete Personal unterstrichen. Insgesamt drei Restaurant mit unterschiedlichen Angeboten der mittleren bis gehobenen Kochkunst warten auf Ihren Besuch. Für sportlich
Aktive gibt es Tennis, Gymnastik/Aerobic, Schwimmen und Kraftsport.
Als ideale Reisezeit bietet sich der Januar bis Mai an, da die Außentemperaturen erträglich sind. In der Sommerzeit ist das Fernziel nur etwas für Sonnenanbeter.

FSME in Deutschland und Europa

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) in Deutschland und Europa: Jetzt noch rechtzeitig impfen Seit dem Frühjahr haben Zecken wieder Saison. Durch ihren Biss können sie gefährliche Krankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder auch Borreliose übertragen. Zu den FSME-Risikogebieten zählen Teile von Deutschland, Österreich, der Schweiz, Skandinavien und Osteuropa. Das CRM Centrum für Reisemedizin rät insbesondere Outdoor-Urlaubern und Menschen, die… Weiterlesen FSME in Deutschland und Europa

Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: Stadtrundgang

Um 9:45 Uhr war ich mit meiner Stadtführerin verabredet. Pünktlich trafen wir uns beim Concierge meines Apartment-Hotels und begannen den Stadtrundgang dort, wo ich meine eigene Entdeckungstour durch Breslau am Abend zuvor beendet hatte: Am Ufer der Oder mit Blick auf die Dominsel. Da ich für mich kein festes Besichtigungsprogramm ausgearbeitet hatte, informierte meine Stadtführerin… Weiterlesen Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: Stadtrundgang

Ross-River-Fieber in Australien: Mückenschutz für Reisende wichtig

Ende Februar 2019 wurde in mehreren Parks in Sydney im Rahmen von staatlichen Surveillance-Maßnahmen das Ross-River-Virus in Mücken nachgewiesen. Das Virus führt zum sogenannten Ross-River-Fieber. Dieses ist zwar nicht lebensbedrohlich, kann aber zu andauernden Gelenkschmerzen und weiteren starken Beeinträchtigungen führen. Die Behörden haben die Bevölkerung daher aufgerufen, bei Aktivitäten im Freien auf Mückenschutz zu achten.… Weiterlesen Ross-River-Fieber in Australien: Mückenschutz für Reisende wichtig

Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: 5. Station am Ziel

Von Görlitz aus fuhr ich über die Neiße in den polnischen Teil der Stadt. Ich glaubte, in eine andere Welt zu kommen, denn alles veränderte sich: Die Straßen wurden enger und benötigten dringende Instandhaltungsarbeiten, der Verkehr war erheblich stärker und die Häuser sahen renovierungsbedürftig aus. Die gleiche Erfahrung hatte ich auch bereits in Krakau und… Weiterlesen Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: 5. Station am Ziel

Von Zermatt nach St. Moritz mit dem Glacier Express

Auf meiner Reise nach Krakau in Polen traf ich einen Angestellten der Schweizerischen Bundesbahn, mit dem ich mich über die Reisemöglichkeiten mit dem Glacier Express unterhielt. Er schwärmte so überheblich davon, dass ich mich auf die Suche nach einem Reisebüro begab, das eine solche Reise organisieren könnte. Damit sollte der Wunsch meiner Frau erfüllt werden,… Weiterlesen Von Zermatt nach St. Moritz mit dem Glacier Express