4* Hotel Wyndham Garden, Gummersbach 👎🏻👎🏻

Anlässlich meines Geburtstages wollte ich mich heimatnah in einem 4*-Hotel verwöhnen lassen. Bei der Suche nach einem Hotel, dass sich in der Nähe zum Biggesee (geplante Tandemfahrt rund um den See) befand, erhielt ich ein Angebot von Hotel.de, das das 4*-Hotel Wyndham Garden in Gummersbach zu einem unschlagbaren Preis von 44 €/Zimmer und Nacht inklusive… Weiterlesen 4* Hotel Wyndham Garden, Gummersbach 👎🏻👎🏻

Erfahrungen mit einem Hybrid-PKW und Frage an das KBA

Ende des Jahres 2009 war es für mich an der Zeit, dass ich mich für ein neues Auto entscheiden musste, da mein alter Honda Civic Aerodeck (1500 ccm/90 PS) bereits weit über 150.000 km gelaufen war und zunehmend anfälliger wurde. Am meisten beeinflusste meine Entscheidung zum Neukauf allerdings der Bedarf eines Ersatzfahrzeugs für meine Tochter, die… Weiterlesen Erfahrungen mit einem Hybrid-PKW und Frage an das KBA

_Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung

Wie bei allen meinen Städtereisen habe ich auch in Marienbad eine deutschsprachige Stadtführung gebucht. Bei meiner Internet-Recherche stieß ich zunächst auf ein Angebot, dass mich ansprach. Meine Nachfrage, mit welchen Kosten ich rechnen müsste, zeigte mir, dass hier Gäste offensichtlich über den Tisch gezogen werden. Für eineinhalb Stunden Stadtführung wollte die Dame 95 EUR haben.… Weiterlesen _Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung

_Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung_II

Nachdem ich viel über die Entstehung von Marienbad bereits gehört hatte, führte uns der Weg vorbei an den beiden ehemaligen Hotels "Grünes Kreuz" und "Schwarzer Adler", in dem der englische König Edward VII. (er litt an Gicht, die durch die Waldquelle gelindert wurde) mehrmals residierte. Beide Hotels schreien nach einer Restaurierung. Sie gehören auch zur Danubius… Weiterlesen _Fünf Tage in Marienbad: Stadtführung_II

Besuch von Tucson, Arizona

Tucson, Arizona, im Südwesten der USA ist fast eine Millionenstadt mit gewachsener Infrastruktur und internationaler Anbindung. Klingt nicht gerade nach Wohlfühlkriterien? Das Arizona Inn wurde 1930 gegründet, seit dem mehrfach renoviert, aber stets im alten Stil belassen: Ziegelhäuser mit festen Dächern, klimatisiert und elegant ausgestattet. Das Arizona Inn ist ansprechend und schon in der dritten Generation in privater Hand. Man versucht dem Gast einen besonderen Weg der Beherbergung näher zu bringen. Alle Zimmer und Suiten sind ganz individuell gestaltet. Ruhe, Komfort und Eleganz werden durch das außergewöhnlich gut ausgebildete Personal unterstrichen. Insgesamt drei Restaurant mit unterschiedlichen Angeboten der mittleren bis gehobenen Kochkunst warten auf Ihren Besuch. Für sportlich Aktive gibt es Tennis, Gymnastik/Aerobic, Schwimmen und Kraftsport. Als ideale Reisezeit bietet sich der Januar bis Mai an, da die Außentemperaturen erträglich sind. In der Sommerzeit ist das Fernziel nur etwas für Sonnenanbeter.

Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: 4. Station in Görlitz

Von Hřensko in der Tschechischen Republik führte mich meine Fahrt durch die Böhmische Schweiz nach Görlitz in Sachsen. Die Grenzstadt am Ufer der Neiße hat mein Interesse vor allem dadurch geweckt, da ich in der einschlägigen Berichterstattung über diese Stadt, die ich in Tageszeitungen und Journalen finden konnte, durchweg eine sehr positive Entwicklung wahrnehmen konnte.… Weiterlesen Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: 4. Station in Görlitz

Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: 3. Station in Hřensko

Der Abschied von Stolpen fiel mir nicht schwer, da mein nächster Zwischenstopp das Barockschloss Rammenau war, das nur etwa 20 km entfernt ist. Das Schloss, dass sich hinter einem ehemaligen Gutshof "versteckt", der lange Zeit von der LPG genutzt worden war, zog meine Aufmerksamkeit auf sich, da es heute anderweitig genutzt wird. Nachdem ich meine… Weiterlesen Reise nach Breslau in der Woiwodschaft Niederschlesien: 3. Station in Hřensko

_Hotelrezension: Dorint Maison Messmer

Mein Weg führte mich einmal wieder nach Baden-Baden. Aufgrund meiner positiven Erfahrungen der vergangenen Besuche in dieser schönen Stadt, suchte ich nach einem Hotel der 5*plus Kategorie, um mich für meine journalistische Arbeit zu belohnen, was ja ansonsten niemand macht. Ich bin mir das wert und leiste mir entsprechendes. Nach umfangreicher Suche auf einschlägigen Hotelportalen… Weiterlesen _Hotelrezension: Dorint Maison Messmer

Rezension: Restaurant Lütticher in Köln

Anfang 2018 haben wir bei unserem Weinhändler ein Restaurant-Gutschein-Buch der etwas anderen Art erworben. In dem "Taste Twelve", dessen Konzept jeweils ein Hauptgericht als Geschenk des Hauses vorsieht, fanden wir das Lütticher, das uns – von den angebotenen Speisen her – zusagte. Eine erste telefonische Kontaktaufnahme im November scheiterte, da ich offensichtlich außerhalb der Öffnungszeiten… Weiterlesen Rezension: Restaurant Lütticher in Köln

_Als Passagier zu seinem Recht kommen Teil II

Wie ich im Juni berichtet habe, war ein Germania-Flug mehrere Tage verspätet aus Ägypten zurück nach Deutschland gekommen. Die Gründe für diese Verspätung waren vielfältig, letztendlich aber standen den Fluggästen Entschädigungen zu, die zu beantragen waren. Einige berichteten mir, dass sie über eine Sammelanfrage beim Veranstalter zu ihrem Recht gekommen seien, während andere den Weg… Weiterlesen _Als Passagier zu seinem Recht kommen Teil II

_Hotelrezension: Villa Geyerswörth, Bamberg

Villa Geyerswörth, Bamberg — 👍👍👍✨✨ Empfehlungen sind oftmals hilfreich, um ein gutes Hotel zu finden. Freunde, die ebenso gerne verreisen wie wir, machten uns auf die Villa Geyerswörth in Bamberg aufmerksam, die – zentral gelegen – alle Annehmlichkeiten eines Aufenthalt ohne Autonutzung ermöglicht. Wenn man glaubt, dass ein Seitenarm des Ludwig-Donau-Main-Kanals nicht schön sein kann,… Weiterlesen _Hotelrezension: Villa Geyerswörth, Bamberg